Unterstützung für Selbsthilfegruppen

Fortbildung, Supervision und Materialien

Die Kontaktstelle für Selbsthilfe bietet Fortbildungen zur allgemeinen Arbeit der Selbsthilfegruppen (Handwerkszeug für die Arbeit in Gruppen, Konflikte, Telefonberatung, Öffentlichkeitsarbeit, ...) an. Außerdem können die Gruppen bei internen Problemen eine kostenlose Supervision seitens der Kontaktstelle anfragen. Über aktuelle Fortbildungstermine informiert die Kontaktstelle in ihrem monatlichen Newsletter.

Das Kartenspiel „Wie geht's? Wie steht's?“ wurde für die Arbeit in Selbsthilfegruppen konzipiert. Die drei Kategorien „ICH und die Gruppe“, „WIR als Gruppe“ und die „Gruppe und ihr UMFELD“ können interessante Impulse für das Miteinander liefern. Drei Exemplare des Kartenspiels sind zum Ausleihen bei der Kontaktstelle für Selbsthilfe erhältlich.

Weiteres „Handwerkszeug“ für die Arbeit in Selbsthilfegruppen: Handzettel, Beispiel Strukturierung der Gruppe, Gruppenregeln 1 von 2, Gruppenregeln 2 von 2 

Finanzielle Förderung & Rechtliche Fragen

Finanzielle Förderung

Die Gesetzlichen Krankenkassen in Baden-Württemberg fördern Selbsthilfegruppen auf Basis des §20 h SGB V. Informationen, Ansprechpartner und Formulare finden Sie auf der Internet-Seite des GKV-Spitzenverbandes www.gkv-selbsthilfefoerderung-bw.de.

Den Leitfaden zur Selbsthilfeförderung können Sie hier herunterladen. (Datei: pdf; Größe 858 KB)

Rechtliche Fragen

In Baden-Württemberg  sind Ehrenamtliche aus Selbsthilfegruppen über eine Sammelversicherung des Landes versichert.

Zum rechtlichen Status von Selbsthilfegruppen empfehlen wir die Broschüre „Recht für Selbsthilfegruppen“, Selbsthilfezentrum München (Hrsg.) Renata Mitleger-Lehner (Autorin)

Hilfe bei der Suche eines Raums

Den Tübinger Selbsthilfegruppen steht unser Gruppenraum am Europaplatz 3 in der Nähe vom Hauptbahnhof zur Verfügung. Außerdem vermitteln wir nach Möglichkeit gerne an weitere Räume sowie barrierefreie Räumlichkeiten.

Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit

Zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit für Selbsthilfegruppen bieten wir folgende Möglichkeiten an:

„Selbsthilfe verbindet“

Die Ausstellung wurde in Kooperation mit vielen Selbsthilfegruppen entwickelt. Sie besteht aus 15 Banner-Displays. Sie können einzeln oder als Gesamtbild für die Darstellung der Selbsthilfe ausgeliehen werden.

  • Themenbezogene Kooperation mit Kliniken und anderen Einrichtungen

Kontakt

Datum der letzten Änderung: 5.3.2019

.

xxnoxx_zaehler