Zurück zur vorherigen Seite

Arbeitsgemeinschaft (ASBH) Spina Bifida und Hydrocephalus, Selbsthilfegruppe Tübingen/Reutlingen

Beschreibung:

Spina Bifida ist eine der häufigsten Behinderungen bei Neugeborenen. Sie entsteht dadurch, dass sich in der ersten sechs Wochen der Schwangerschaft die schützende Wirbelsäule um das Rückenmark und die Nerven unvollständig ausbildet.
Als Hydrocephalus bezeichnet man eine angeborene oder dauerhaft erworbene Ausweitung der Liquorräume des Gehirns. Ursache für den enstehenden Überdruck im Gehirn ist ein Missverhältnis von Liquor-Produktion und -abfluss.

Schwerpunkte:

  • Erfahrungsaustausch zwischen Eltern und Kindern mit Spina Bifida

Kontakt:

Simone Klein
(0 74 57) 69 68 34
familiesklein@t-online.de

Treffen:

zur Zeit finden keine Treffen statt, telefonisch kann man uns gerne kontaktieren (s.o.)

Gehört zur Kategorie: Erkrankung

.

xxnoxx_zaehler