Sie sind hier:  3: Inklusion / 3.1: Aktuelles

10 Jahre Erklärung von Barcelona – Veranstaltungsreihe 2020/21: 9.11.2021 - Gut verstehen in öffentlichen Veranstaltungsräumen

Logo 10 Jahre Erklärung von Barcelona

 

 

Die nächsten Veranstaltungen von FORUM & Fachstelle INKLUSION und anderen - Vorschau 2021

 

Gut verstehen in öffentlichen Veranstaltungsräumen – Teilhabe trotz Schwerhörigkeit

Informationsveranstaltung
Dienstag, 9.11.2021, 18 Uhr

Volkshochschule Tübingen, Saal, Katharinenstraße 18
Der Veranstaltungsort verfügt über eine Induktive Höranlage.

Schwerhörige Menschen können zwar hören, aber sie können nicht alles verstehen.Das Verstehen in Räumen mit vielen Menschen ist für sie sehr schwierig. Dort ist es sehr laut. Technische Hilfen können das Verstehen in lauten Räumen verbessern.
Referentin ist Rosemarie Muth. Sie ist Pfarrerin und Audiotherapeutin und Seelsorgerin für Schwerhörige.

Veranstaltet von Öhrli-Treff – Selbsthilfe für Hörgeschädigte Tübingen-Reutlingen-Steinlachtal in Kooperation mit FORUM & Fachstelle INKLUSION und der Volkshochschule Tübingen e. V.

Hier geht es zum Plakat.

 

 

Der Stuttgarter Weg: Inklusion, Barrierefreiheit und Teilhabe verstetigen

Vortrag von Simone Fischer, Beauftragte der Landeshauptstadt Stuttgart für die Belange von Menschen mit Behinderung

6. November 2020, 17 Uhr       >>>> wird verschoben auf unbestimmte Zeit!
Weltethos-Institut, Saal,Hintere Grabenstraße 26
FM-Anlage vor Ort sowie Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache

Die Landeshauptstadt Stuttgart stellt im Haushalt für die Jahre 2020 und 2021 insgesamt 7,5 Millionen Euro für Inklusion, Teilhabe und Barrierefreiheit zur Verfügung. Be-reits Ende 2015 beschloss der Stuttgarter Gemeinderat für die Stadtgesellschaft Stuttgart ein Leitbild Inklusion. Im Oktober 2018 hat Stuttgart als erste europäische Stadt das Versprechen abgegeben: Die Stadt will Geld für Maß-nahmen bereitstellen, damit Menschen mit Behinderung eine bessere Teilhabe ermöglicht werden kann. Das ge-schieht nach Grundsatz 17 der „europäischen Säule sozialer Rechte“ der Europäischen Kommission.  Was beinhaltet das Haushaltspaket Inklusion? Welche Maßnahmen werden gefördert? Wie werden sie umge-setzt? Wie sind Menschen mit Behinderung daran betei-ligt? Welche Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonven-tion werden damit aufgegriffen? Welche Impulse kann der „Stuttgarter Weg“ für die Weiterentwicklung des „Handlungskonzeptes Barrierefreie Stadt Tübingen“ geben?

Veranstaltet von FORUM & Fachstelle INKLUSION im SOZIALFORUM TÜBINGEN e. V. in Kooperation mit Weltethos-Institut – An-Institut der Universität Tübingen

 

Festakt 10 Jahre Erklärung von Barcelona

wird nachgeholt: Freitag, 4.12.2020, 18 Uhr
Sparkassen Carré, Mühlbachäcker Str. 2

... ist jetzt leider auf unbestimmte Zeit verschoben!

 

 

Lokalmagazin Freies Radio Wüste Welle 18.11.2019:

...  im Gespräch mit Uwe Seid, Beauftragter für Inklusion und Senioren bei der Universitätsstadt Tübingen, und Elvira Martin, FORUM & Fachstelle INKLUSION zum Thema 10 Jahre Erklärung von Barcelona – Veranstaltungsreihe 2020 und Fortschreibung Handlungskonzept Barrierefreie Stadt Tübingen.
Hier geht es zum Beitrag.

.

xxnoxx_zaehler