Sie sind hier:  Der Verein

Austauschrunde zur EU-Datenschutz-Grundverordnung [1.11.2018]

„Ein halbes Jahr DS-GVO – erste Erfahrungen und: Wer macht die Arbeit?"
Austauschrunde am Mittwoch, 14. November 2018 um 19 Uhr im Europaplatz 3, Tübingen, 5. OG

Seit 25. Mai 2018 ist die EU-DS-GVO in Kraft. Das anfängliche Schüren von Befürchtungen, eine Abmahnwelle rolle auf die Vereine zu, hat sich als unbegründet erwiesen. Gleichwohl gibt es weiterhin Bedarf an der Interpretation der gesetzlichen Regelungen und an der Bewältigung des Arbeitsaufwands. Welche kleineren Vereine brauchen wirklich einen Datenschutzbeauftragten? Wer macht die eigentliche Arbeit?

Der Service für Sozialvereine des SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V. bietet Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch am

Mittwoch, 14. November 2018 um 19 Uhr im Europaplatz 3, Tübingen, 5. Obergeschoss

Dort beantwortet Matthias Betz, Inhaber der Werbeagentur absurd orange sowie zertifizierte Fachkraft Datenschutz (DEKRA), auch Fragen zum Umgang mit der DS-GVO.

Die absurd orange GmbH & Co. KG und die Strategic Enterprise AG aus Tübingen bieten bei Interesse zudem im neuen Jahr eine für Mitglieder der Tübinger Sozialvereine kostenlose dreitägige Fortbildung zur Fachkraft für Datenschutz an. Vereinsmitglieder könnten sich so zum Datenschutzbeauftragten fortbilden.

Anmeldungen und Fragen für die Austauschrunde, die Herr Betz beantworten soll, senden Sie bitte an geschaeftsfuehrung@sozialforum-tuebingen.de.





 

Wir gratulieren Dr. Daniela Harsch! [26.10.2018]

Der Tübinger Gemeinderat wählte Dr. Daniela Harsch am 25. Oktober 2018 zur neuen Bürgermeisterin für Soziales, Bildung, Kultur, Sport und Ordnung. Sie wird die Nachfolgerin von Dr. Christine Arbogast. Frau Arbogast war als Sozialdezernentin nach Braunschweig gewechselt.

Daniela Harsch ist 35 Jahre alt und wohnt in Ulm. Sie ist Diplom-Volkswirtin und Diplom-Betriebswirtin (BA). Im Moment ist sie Referentin des Ärztlichen Direktors der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/ Psychotherapie am Universitätsklinikum Ulm. Außerdem ist sie Koordinatorin für Forschung, Finanzen und Personal.





 

Podiumsdiskussion zur Bürgermeister-Wahl am 23. Oktober [11.10.2018]

Die Bewerber/-innen zur Wahl der/des Bürgermeister/-in für Soziales, Bildung, Kultur und Sport Tübingens beantworten Fragen von Bürgerinnen und Bürgern.

Die Podiumsdiskussion findet statt am Dienstag, 23.10.2018 19:00 Uhr, im Sudhaus, Peripherie; Einlass ab 18:30 Uhr.

Fragen zu Kultur und Sport wird Ulrike Pfeil moderieren. Sie ist Kulturredakteurin beim SCHWÄBISCHEN TAGBLATT. Jürgen Bein moderiert die Fragen zu Bildung und Soziales. Er ist im Vorstand des SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V.

Die Veranstaltung beginnt mit dem Kultur-Teil mit den Fragen der Moderierenden, anschließend kann das Publikum Fragen stellen. Danach folgt der Sozial-Teil nach gleichem Muster. Veranstalter sind das Kulturnetz Tübingen e.V. und das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V.





 

 

Das SOZIALFORUM TÜBINGEN e.V.

ist aktiv für Selbsthilfe, Inklusion und soziale Vereine in Tübingen und Umgebung.

Kontaktstelle für Selbsthilfe

in Stadt und Kreis Tübingen

FORUM & Fachstelle INKLUSION

... aktiv für Barrierefreiheit
in Stadt und Kreis Tübingen

Service für Sozialvereine

in der Stadt Tübingen

Club für Behinderte und ihre Freunde

im Sozialforum Tübingen e.V.

Netzwerk Inklusion Baden-Württemberg


Aktuell

3. Folge-Treffen zur Netzwerk-Konferenz:
Samstag, 10.11.2018, 11‒17 Uhr
Zentrum für Selbstbestimmt Leben Stuttgart, Reinsburgstr. 56, 70178 Stuttgart

Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Handeln und Helfen, Ausgabe 1/2018

Zeitschrift für Selbsthilfe und Sozialinitiative

Titelthema: Migration trifft Selbsthilfe

Weitere Themen:

  • Dystonie ‒ Eine Erkrankung mit vielen Gesichtern
  • Mehr Teilhabe durch Induktive Höranlagen

Handeln und Helfen, Ausgabe 1/2018

Frühere Ausgaben finden Sie hier.

Junge Selbsthilfe

Unterwegs zwischen Ich und Wir

Junge Leute aus Tübingen erzählen, dass Selbsthilfe viel mehr ist als Probleme wälzen. Ob Alkoholsucht, Burnout, Multiple Sklerose oder Essucht, jede/r von ihnen hat auf dem eigenen Lebensweg Selbsthilfegruppen als große Bereicherung erlebt.

 

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Wir trauern um Gerhard Bölstler

FORUM INKLUSION | Treffen der Tübinger Behindertenorganisationen und Interessierte

.

xxnoxx_zaehler